Ein Kleinod soll filmisch dokumentiert werden

Kleinod vor dem Umbruch ist der Arbeitstitel für einen Dokumentarfilm zum Ist-Zustand des Dragonerareals. Wir finden dieses Projekt sehr sympathisch und wichtig. Wenn erst einmal die Bagger rollen, wird der jetzige rauhe Charme und die idyllischen Ecken des Areals nicht mehr erlebbar sein, gehen für Neues verloren. Um so wertvoller für uns, wenn von diesem Kleinod etwas in einem Filmdokument festgehalten werden kann.

Das Team von Ulrike Hartwig und Sebastian Nagel benötigen für die Realisierung des Filmes Geld. Schaut in euch und in eure Geldbeutel, unterstützt das Projekt.

Ein Klick auf das oben stehende Bild führt euch direkt auf die
Crowdfounding-Plattform STARTNEXT.

Mehr Infos findet ihr im Netz: Kleinod vor dem Umbruch.

Eine Kostprobe mit bereits geführten Interviews wurde bei YouTube eingestellt.

Buchvorstellung: Die Unvollendete Revolution

Die unvollendete RevolutionDas Büchlein „Die Unvollendete Revolution“ gibt es ab sofort täglich ab 15 Uhr über Katinka (Bibliographische Bibliothek, neben der Galerie Olga Benario, Richardstr. 104).

Diejenigen, die außerhalb von Berlin wohnen, können über die E-Mail hopmann{at}kanzlei72a.de ihre Anschrift mitteilen, auf unser Konto:
Benedikt Hopmann,
IBAN: DE42 1005 0000 1068 6159 97
5 € überweisen und bekommen dann das Büchlein zugeschickt.

 

Inhaltsangabe und Einleitung können hier eingesehen werden.
Das Kapitel zum Lern- und Gedenkort Dragonerarel ist hier als Leseprobe erhältlich.

 

Kundgebung am 8.11.2018

Es reden: Bodo Zeuner, Doris Heinemann-Brooks, Rolf Becker

100 Jahre unvollendete Revolution

Nach dem Aufstand der bewaffneten Matrosen der Kriegsmarine in Kiel sprang der Funke der Revolution auf alle wichtigen Städte und industriellen Gebiete Deutschlands über. Am 9. November 1918 strömten auch die Arbeiterinnen und Arbeiter Berlins zum Generalstreik auf die Straße und besetzten die Kraftwerke, das Polizeipräsidium, das Telegrafenamt und das Reichstagsgebäude. Philipp Scheidemann (SPD) rief vom Reichstag die »deutsche Republik« und Karl Liebknecht (Spartakusbund) vom Stadtschloss die »freie sozialistische Republik Deutschland« aus.

Weiterlesen