Ein Kleinod soll filmisch dokumentiert werden

Kleinod vor dem Umbruch ist der Arbeitstitel für einen Dokumentarfilm zum Ist-Zustand des Dragonerareals. Wir finden dieses Projekt sehr sympathisch und wichtig. Wenn erst einmal die Bagger rollen, wird der jetzige rauhe Charme und die idyllischen Ecken des Areals nicht mehr erlebbar sein, gehen für Neues verloren. Um so wertvoller für uns, wenn von diesem Kleinod etwas in einem Filmdokument festgehalten werden kann.

Das Team von Ulrike Hartwig und Sebastian Nagel benötigen für die Realisierung des Filmes Geld. Schaut in euch und in eure Geldbeutel, unterstützt das Projekt.

Ein Klick auf das oben stehende Bild führt euch direkt auf die
Crowdfounding-Plattform STARTNEXT.

Mehr Infos findet ihr im Netz: Kleinod vor dem Umbruch.

Eine Kostprobe mit bereits geführten Interviews wurde bei YouTube eingestellt.