Kaserne des 1. Garde-Dragoner-Regiments – musikalischer Rundgang

Sonntag, 08.09.2019, 12:00 Uhr
Treffpunkt: Kiezraum auf dem Dragonerareal, Eingangstor zwischen Finanzamt und südlichem U-Bahneingang „Mehringdamm“, Ausschilderung beachten


Der Rundgang über das Gelände der Dragoner Kaserne nimmt Bezug auf unterschiedliche Phasen der Geschichte wie die frühe Geschichte/Upstall, die militärische Nutzung, den Januaraufstand von 1919 und die Ermordung der Parlamentäre, die Zwangsarbeit in der NS-Zeit und Schichten der Moderne im Gesamtensemble wie z.B. Automobilität, bauliche Um- oder Überformungen.
Dazu gibt es Informationen zum laufenden Verfahren für ein partizipatives Modellprojekt zur Entwicklung des Geländes.

Veranstalter:
Nachbarschaftsinitiative Dragopolis und Initiative Geschichtsort Januaraustand

Kontakt: Holger Gumz / 0170-5762038 / holger.gumz{at}t-online.de

Dragonale 2019

100% KULTUR FÜR 100% Gelände
DAS NACHBARSCHAFTSFEST
AUF DEM DRAGONERAREAL
Sonntag, den 01.09.2019, 14:00 bis 22:30 Uhr

HOF UND SAAL CLUB GRETCHEN + GELÄNDE
Obentrautstr. 19 – 21, 10963 Berlin – Kreuzberg
U1 U3 U6 Hallesches Tor / U6 U7 Mehringdamm


LIVE-MUSIK
auf den Bühnen und auf dem Gelände –
Guts Pie Earshot
Schwarze Risse Band
Flemming Borby & Greta Brinkman
Die AWO Piraten (Chor)
MUEHD
Pat Carter & Desmond Garcia
Herr Rolf
Blue Jagow
Los Chicos Del Pantano
Avondale
… tba

THEATER
Kabarette die Welt! Part 2
Kollektiv S.K.E.T. vom Theater X

FILM
„Verdrängung hat viele Gesichter“
Filmaufführung mit Gespräch / Diskussion

INFOSTÄNDE UND AUSSTELLUNGEN
zum „Modellprojekt Rathausblock Kreuzberg“

UND MANCHES MEHR

LECKERES ESSEN & TRINKEN

Wie immer ist der Eintritt frei, über Spenden freuen wir uns natürlich sehr 🙂

Wir freuen uns auf euch am 01.09.2019!

Die „Nachbarschaftsinitiative Dragopolis“ in Zusammenarbeit
mit der „Initiative Kreativ Haus Kreuzberg“ und dem Club „GRETCHEN“


Mit freundlicher Unterstützung durch die Musicboard Berlin GmbH
und Club GRETCHEN

        Club GRETCHEN


Kontakt / Infos: info{at}dragopolis.de

Hier gibt es das Plakat als PDF-Datei: